Operative Therapiemethoden

Konservative Therapiemaßnahmen konzentrieren si vorwiegend am Symptom, meistens Schmerz, d. h. Ziel der Therapiemaßnahmen ist es Beschwerden zu lindern, Schmerzen zu beseitigen. Das eigentliche Problem, z. B. ein Bandscheibenvorfall oder eine Instabilität werden nicht behoben. Man vertraut auf die Selbstheilungskräfte es Körpers. Dies funkioniert auch in ca. 80% der Fälle beim akuten Bandscheibenvorfall, jedoch nicht bei anderen Problemen.  Eine Operation zielt immer darauf das Problem zu beseitigen, d. h. eine Einengung des Wirbelkanals, eine Deformität, eine Wirbelkörperbruch oder eine Instabilität. Es ist mehr eine Lösung auf Dauer.

Auf unserem Informationsportal für Rückenschmerzen & Rückengesundheit Opens external link in new window www.kreuzschmerzen.org finden Sie ausführliche Informationen zu den folgenden Behandlungsmethoden ausführlich beschrieben:

 

minimalinvasive Techniken
Minimalinvasive Techniken, sind Techniken, wo die eigentliche Prozedur durch Punktion bzw. mit Hilfe von Nadeln durchgeführt wird. Es wird also nicht „geschnitten“, wie bei der klassischen Chirurgie. Mit Hilfe dieser Nadel- bzw. Punktionstechnik können ...
Endoskopische Bandscheibenoperation
Die Bandscheibenoperation wird auch heute noch häufig als ein gefährlicher Eingriff angesehen. Durch die Verbesserung der operativen Methoden und den Einsatz modernster Technologien sind jedoch die Risiken und Gefahren einer Bandsacheibenoperation ...
Mikrochirurgische Operation
Wenn die Degeneration an der Wirbelsäule fortgeschritten ist, dann kann man häufig mit „kleinen Maßnahmen“ oft nicht auf Dauer helfen. Schmerzen können sich zwar trotzdem kurzzeitig bessern. Das Problem bleibt jedoch chronisch und kehrt wieder.
Künstliche Bandscheibe
Die künstlichen Bandscheibe ist eine Alternative zur Versteifung. Diese gilt heute trotzdem noch als der Goldstandard in der operativen Therapie chronisch degenerativer Bandscheibenerkrankungen. Der Eingriff bewirkt eine Schmerzreduktion durch ...
Dynamische Stabiliserung
Der Prozess der Wirbelsäulendegeneration verläuft in Phasen und beginnt mit dem Veschleiß an den Bandscheiben. Hier kommt es in Frühstadien durch Austrocknung (Dehydratation) zu einem Elastizitätsverlust. Dies bedingt wiederum einen vergrößerten ...
Wirbelsäulenversteifung
Die Wirbelsäulenversteifung oder –fixation ist die letzte Stufe in der Behandlung der degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen. Sie kommt zum Einsatz, wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt und die Schmerzen so stark sind, dass die Lebensqualität deutlich ...
Operationstechniken an der Lendenwirbelsäule
Es gibt eine große Vielfalt verschiedener Operationstechniken für die Lendenwirbelsäule. Primär richtet sich die Auswahl der Methode nach dem Krankheitsbild. Aber auch für das gleiche Problem existieren verschiedene Lösungsansätze. Prizipiell gilt, dass minimalinvasive Methoden ...
Operationen an der Halswirbelsäule
Die Halswirbelsäule ist sehr komplex und in ihrem Aufbau, in Abhängigkeit von der betrachteten Höhe sehr unterschiedlich. Deshalb wird sie auch entsprechend in Abschnitte unterteilt. Die obere Halswirbelsäule stellt den Übergang zum Kopf dar und ist sehr beweglich...
SpineNet.eu
Kreuzschmerzen.org
Alba Company Club